Der Weg des Schwertes als Sportart

Die ursprüngliche Bezeichnung für den Japanischen Schwertkampf lautete „Kenjutsu“ und setzt sich aus den Kanjis „Ken“ (Schwert) und „Jutsu“ (Technik) was man zu Schwertkunst oder Schwerttechnik übersetzten kann.

 

Die Bezeichnung „Kendo“ setzt sich aus den zwei japanischen Kanjis Ken (Schwert) und Do (Weg) was Übersetzt „Weg des Schwertes bedeutet“.

Der Begriff “Dojo” setzt sich aus zwei Silben zusammen: “Do”, was “Weg” bedeutet, und “Jo”, was “Ort” bedeutet. So bedeutet Dojo im japanischen wörtlich “Ort der Praktizierung des Weges”. Es bezeichnet einen Ort, an dem die traditionellen japanischen Kampfkünste gelehrt und trainiert werden.